50 Pilgerer wanderten auf dem Lutherweg nach Weimar

P1090877

Sina Lehmann | 30.05.2017

Pilgerwanderung am Himmelfahrtstag zum Kirchentag in Weimar war voller Erfolg

Knapp 50 Wanderfreudige trafen sich am Himmelfahrtstag, 25. Mai, vor der Lutherkirche in Apolda, um den ca. 20 Kilometer langen Weg nach Weimar auf dem Lutherweg zurückzulegen. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen ging es über die Dörfer Herressen, Sulzbach, Oberndorf, Umpferstedt, Süßenborn bis zum Marktplatz in Weimar, wo am Abend der Festgottesdienst zum Kirchentag stattfand. Begleitet wurde die illustre Truppe von "Dr. Martin Luther" alias Dr. Jürgen Schwarz, der in jeder der besuchten Kirchen Unterhaltsames und Wissenswertes zum Reformator zu erzählen hatte. In Oberndorf lud Familie Winter zu leckerem Kuchen und Fettbemmen ein - ein willkommener Snack für die Wanderer. Nach der Mittagsandacht, die von Ernst Fauer an der Orgel begleitet wurde, ging es weiter nach Umpferstedt. Für die Kinder und Fußlahmen gab es die Möglichkeit, einige Kilometer mit einem Planwagen zu fahren. In der Kirche von Umpferstedt hatte Pfarrerin Oberthür eine besondere Überraschung parat: Ein Orgelkonzert allererster Güte! Mit Werken von Bach, Dubois und weiteren Komponisten, das die Hörer in Erstaunen versetzte.

Ganz herzlicher Dank gilt allen, die sich an dieser tollen Veranstaltung beteiligt haben! 

Fotos sind unter dem Menupunkt "Galerie" zu finden. 

Titelbild: P1090877